Wohnqualität im Alter sichern
RELAX-Immobilien
Erich & Philipp Latten GbR
Aachener Straße 1
52511 Geilenkirchen
(02451) 98 18-0
vertrieb@relax-immobilien.de

Wohnqualität im Alter sichern

Irgendwann im Leben kommt der Punkt, an dem man sich die Frage stellt, ob das aktuell bewohnte Eigenheim den veränderten Wohn- und Lebensansprüchen im Alter gerecht wird. Nicht selten steht dabei die Frage im Raum, ob ein Umbau des aktuellen Hauses oder eine neue Bleibe die passendere Lösung für ein zukünftiges komfortables Leben wäre. In dem folgenden Ratgeber möchten wir Ihnen Denkanstöße für Ihre oder die Wohnsituation Ihrer nahen Angehörigen mitgeben.

Begebenheit Ihrer Immobilie

Ein erster entscheidender Schritt zu dieser Fragestellung ist die Bestandsaufnahme der bewohnten Immobilie. Welche Barrieren bestehen, sei es im Eingangsbereich, im Badezimmer oder beim Aufgang zu den Schlafräumen im Obergeschoss, wenn man von einer eingeschränkten Beweglichkeit betroffen ist? Dabei sollte man nicht nur extreme Beispiele, wie eine Rollstuhlbenutzung berücksichtigen, sondern beispielsweise auch eine verminderte Möglichkeit zur Begehung von Treppen oder der Nutzung des Badezimmers mit einbeziehen. Neben den baulichen Begebenheiten stellt sich auch die Frage, wie die Immobilie zukünftig unterhalten oder gepflegt werden soll. Macht es Ihnen Freude Ihren Garten und Ihr Eigenheim jedes Frühjahr wieder „auf Vordermann“ zu bringen oder bevorzugen Sie eher eine moderne Neubauwohnung mit pflegeleichtem Balkon und der Möglichkeit vermehrt längere Urlaubsreisen vornehmen zu können?

Möglichkeiten zum Umbau

In diesem Zusammenhang stellt sich häufig auch die Frage ob eine bauliche Anpassung die benötigte Barrierefreiheit sichern kann. Beispielsweise könnte ein Treppenlift oder eine barrierefreie Modernisierung des Badezimmers die Möglichkeit zur weiteren Nutzung des aktuellen Eigenheims signifikant verbessern.

Man sollte jedoch beachten, dass solche Maßnahmen möglicherweise auch zu hohen Kosten führen können. Beispielsweise müssen größere bauliche Veränderungen an den Türen oder Grundrissen vorgenommen werden um Platz für einen Treppenlift oder ein geräumiges Badezimmer zu schaffen. Abhilfe können dabei Zuschüsse von den Krankenkassen oder Fördermittel (beispielsweise von der KfW-Bank oder der Pflegeversicherung) leisten.

Persönliche Vorstellungen und Wünsche

Neben den Begebenheiten der aktuell bewohnten Immobilie, spielen die persönlichen Interessen und Wünsche eine erhebliche Rolle in der Entscheidungsfindung. Einerseits stellt sich die Frage in welcher Wohnlage man im Alter leben möchte. Ist es von Interesse eher ländlich oder im städtischen Raum in der Nähe von zahlreichen kulturellen, gastronomischen und medizinischen Einrichtungen zu leben? Möchte man in der Nähe der Kinder und Verwandtschaft leben oder ist man offen für einen neuen Ort?

Andererseits stellt sich auch die Frage ob man es sich vorstellen kann eine moderne Eigentumswohnung zusammen mit weiteren Parteien in einem Mehrfamilienhaus zu bewohnen, oder ob eher ein ruhigeres Umfeld, beispielsweise in einem ebenerdigen Bungalow von Interesse ist. Zudem stellt sich die Frage welche Anforderungen an den Wohnraum gestellt werden. Möchte man weiterhin in der langjährig bewohnten Immobilie verbleiben, die für eine Familie mit Kindern ausgelegt wurde oder möchte man die Wohnfläche den reduzierten Wohnanforderungen anpassen?

Mieten oder kaufen

Eng verbunden mit den persönlichen Vorstellungen ist auch die Entscheidung ob man zur Miete wohnen möchte oder ob eher Eigentum zu eigenen Wohnzwecken bevorzugt wird. Ein entscheidender Vorteil einer Mietimmobilie ist, dass Sie sich jederzeit flexibel auf neue Lebensphasen einstellen können. Sei es in Hinsicht zum Wohnort und Art der Immobilie, als auch im Hinblick auf finanzielle Entscheidungen, da Sie sich keine Sorgen um anstehende Instandhaltungen oder Pflegemaßnahmen machen müssen.

Nicht selten relativieren sich dabei die vermeintlich hohen Miet- oder Kaufkosten einer Wohnung, wenn dies in Relation zu den Unterhalts- und Instandhaltungskosten eines großen Einfamilienhauses mit Garten gesetzt wird.

Fazit

Wie man an den oben beschriebenen Faktoren erkennen kann, ist eine pauschale Lösung in den seltensten Fällen möglich. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung wissen wir jedoch, dass ein frühzeitiger Gedankenaustausch zum Wohnen im Alter für Sie oder Ihre Angehörigen den entscheidenden Vorteil bietet, dass Sie die Entscheidung mit Ruhe und Bedacht wählen können bevor mögliche gesundheitliche Probleme einen Umzug oder Umbau erschweren.

Aufgrund unseres Verwaltungsbestandes von zahlreichen altersgerechten Neubau- und Bestandsimmobilien verfügen wir über eine tiefe Expertise in der Beratung Ihrer Wohnsituation. Wir finden für Sie die optimale Wohnlösung und begleiten Sie von der Findungsphase über die potenzielle Veräußerung Ihrer Immobilie bis zum Einzug in Ihr neues Wohnglück. Dabei profitieren Sie von einer vollständigen Betreuung aus einer Hand. Sprechen Sie uns für eine unverbindliche Beratung an. Wir sind gerne für Sie da.

Unsere Kontaktdaten